Tupfen-Wander-Ralley

Tupfen-Wander-Ralley

Hallo zusammen,

ein weiteres große Ereignis in 2014 war dann am 20.07.2014 die Tupfen- Wander-Ralley in Grevenbroich. Da hatten wir es diesmal nicht so weit 😊 Kaum im Auto drin und losgefahren, konnten wir auch schon wieder aussteigen. Eine Wanderung direkt vor der Haustür. Total praktisch!

Insgesamt 10 Mensch Hund Teams haben Teilgenommen. Die Wanderung war mit vielen lustigen Spielen und Aufgaben verbunden, für die es dann Punkte in Form von Hundekeksen gab. Da mussten wir alle aufpassen, dass die Tierchen die Punkte nicht vor dem Ziel vernascht haben 🙂 Insgesamt 8 Kilometer sind wir bei dem bomben Wetter gelaufen und haben 6 Challenges gemeistert. Jamiko war mit 6 Monaten der jüngste Teilnehmer. Die älteste war eine Dame im stolzen Alter von 13 1/2 Jahren und sie hat alles noch super mitgemacht und bis zum Ende durchgehalten.

Der Stapelturm
Hier mussten die Hunde auf Zeit abliegen, Frauchen hat dann einen Turm gebaut und in jeder Etagen waren Leckerchen versteckt. Der Hund musste am Ende den Turm umschmeißen und die Leckerchen so schnell wie möglich fressen.
IMG_5566

Becher drehen
Ein Becher wurde an einem Stab befestigt und ein Leckerchen wurde hineingelegt. Der Hund musste den Becher mit der Nase oder dem Fuß drehen, damit das Leckerchen hinaus fällt.
Leckerli-Slalom
Mit dem Hund an der Leine musste durch einen Slalom gelaufen werden. Das Gemeine war, dass auf jedem Hindernis ein Leckerli deponiert war. Dieses durfte natürlich nicht gefressen werden

IMG_5556
Tauchen
In einen mit Wasser gefüllten Napf wurden mehrere Lecherchen geworden und der Hund musste, möglichst schnell, alle Leckerchen angeln und fressen
Kegeln
Karten, auf denen Punktestanden, wurden auf dem Boden verteilt und darauf wurde ein umgedrehter Becher gestellt. Von den 8 Bechern durfte der Hund 3 umschmeißen, die Punkte hatte das Team dann erhalten. Alle weiteren umgeschmissenen Becher wurden von den Punkten wieder abgezogen

IMG_5567
Buchstaben raten
2er- Teams wurden gebildet. Ein Teammitglied musste mit verbundenen Augen einen Haribo Buchstaben im Mund erraten und diesen dann auf dem Weg abgehen. Der Teampartner musste den Buchstaben erraten.

Angeln
In einem mit Flatterband abgesteckten Rechteck musste der Hund bleiben. In diesem Rechteck lagen mit Magneten bestückte gebastele Papierknochen. Frauchen hat eine Angel in die Hand bekommen und musste so schnell wie möglich so viele Knochen wie möglich angeln, ohne das der Hund aus dem Rechteck geht oder die Knochen zum spielen benutzt

66174_733820116673508_5589660463172618277_n

Bäumchen

2 Gruppen wurden gebildet mit je 5 Teilnehmern. Im Prinzip wie Reise nach Jerusalem nur mit Pylonen. Eine Gruppe läuft um 4 Pylone herum, wenn das Signal „Bäumchen“ kommt muss jeder so schnell er kann einen Pylon greifen. Wer keinen hat scheidet aus. Solange, bis nur noch einer übrig ist.

Am Parkplatz gab es dann noch eine kleine Siegerehrung mit Schleifchen für jeden Teilnehmer. Außerdem wurden wir mit Brezeln, Getränken und einem super leckeren Dalmi-Kuchen beglückt

10489973_733820606673459_8658837863747838877_n 1924345_733825923339594_4041414286036662285_nIMG_5565

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*