11.07.2015 – Landschaftspark Duisburg-Nord

11.07.2015 – Landschaftspark Duisburg-Nord

Hallo zusammen,
am Samstag waren wir in Duisburg, genauer gesagt im Landschaftspark Duisburg-Nord (LaPaDu).

Der LaPaDu ist ein ca. 200 Hektar großes Gebiet, welches sich um ein stillgelegtes Hüttenwerk erstreckt. Enstanden ist der LaPaDu im Rahmen der Internationalen Bauausstellung Emscher Park.
1901 wurde das Werk gegründet. Mit 5 Hochöfen wurde hier 84 Jahre lang Spezialroheisen hergestellt. Dieses Spezialroheisen wurde dann in den Stahlwerken der Thyssen-Gruppe weiterverarbeitet. 1985 wurden die Hochöfen stillgelegt und Thyssen hat die Stahlproduktion in die umliegenden und moderneren Hauptproduktionsflächen verlegt.
1994 wurde der Park der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
– Das Gasometer wurde mit knapp 20.000 Kubikmetern Wasser gefüllt und dient Tauchern, Polizei und Feuerwehr als Trainingszentrum.
– Der Deutsche Alpenverein hat einen alpinen Klettergarten in einem Teil der Erzbunkeranlage und in der Gießhalle von Hochofen 2 errichtet. Knapp 400 Routen (Schwierigkeit 2-9) können hier geklettert werden.
– Hochofen 5 wurde bis zur Spitze begehbar gemacht. In einer Höhe von 70 Metern kann man, bei gutem Wetter, sogar den Düsseldorfer Fernsehturm sehen.

Die Industrieanlagen werden bei Einbruch der Dunkelheit Beleuchtet. Diese farbige Lichtinszenierung wurde von dem britschen Künstler Jonathan Park entwickelt. Von Montags- Donnerstags ist die Beleuchtung allerdings auf die 3 Schornsteine beschränkt. Wer also das volle Programm sehen möchte sollte seinen Besuch für das Wochenende planen. Der Landschaftspark ist rund um die Uhr geöffnet und sogar die Parkplätze sind kostenlos.

Damit es nicht langweilig wird haben wir ein paar Freunde eingepackt 🙂 Zusammen mit Johanna, Markus, Daniel und Jan sind Dennis, die Jungs und ich auf Entdeckungstour gegangen. Wir haben die Chance genutzt und Jamiko wieder mit den Packtaschen bepackt. Er hat das Wasser für sich und Bentley getragen. Ein Dalmatiner an sich ist ja schon ein Hingucker, aber ein Dalmatiner mit Rucksack ist anscheinend noch außergewöhnlicher. Wir haben viele amüsierte, verwirrte und neugierige Blicke geerntet und wurden auch von einigen Leuten angesprochen- fasziniert waren sie aber irgendwie alle 😉

Die Zwillingsleine hatten wir natürlich auch dabei. Dennis wollte ja Fotos machen und so habe ich beide Hunde an der Leine gehabt. Nachdem wir dann klar hatten, dass nicht einer rechts und einer links an Dany vorbeilaufen kann, hat es dann auch ganz gut funktioniert. Aber Übung macht bekanntlich den Meister…

imageimageimage
Unser Highlight war dann der Aufstieg auf Hochofen 5. Ich war mir nicht sicher, ob wir das mit den Hunden schaffen würden oder nicht. Das Trittbrett der Stufen war aber, zum Glück, aus einem Stück- also kein Gitter. Man konnte zwar zwischen den Stufen hindurchschauen, aber das war machbar. Bentley hat den Transportservice gentuzt und wurde von mir nach oben getragen. Jamiko hat die ganzen Stufen souverän gemeistert. Zwischendurch gab es immer mal wieder was zum gucken und langsam aber sicher haben wir uns nach Oben vorgearbeitet. Oben angekommen sind wir dann natürlich auch prompt gefragt worden, wie wir denn die Hunde da rauf bekommen hätten 🙂 Das Jamiko selber gelaufen ist hat ihm einige anerkennende Blicke eingebracht. Man sieht ja nicht alle Tage einen Dalmatiner auf einem Hochofen 😀

imageimage

Runter ging es dann auch ganz schnell und Problemlos.

imageimageimageimageimage
Danach haben wir uns im Biergarten des kleinen Restaurants etwas zu trinken gegönnt und auf den Einbruch der Dunkelheit gewartet.

imageimageimage

Bei Tageslicht wirkt der LaPaDu schon sehr beeindruckend, aber in der Dunkelheit könnte man auch mitten in einem Sciencefiction Film gelandet sein.

imageimageimageimage

Wer also Zeit und Lust hat sollte auf jeden Fall mal den Landschaftspark Duisburg- Nord besuchen.

Einen guten Wochenstart wünschen,
Dany, Bentley und Jamiko

Ein Gedanke zu „11.07.2015 – Landschaftspark Duisburg-Nord

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*