Trekkingtour- Hundepackliste

Trekkingtour- Hundepackliste

Hallo zusammen,

so langsam rückt unsere Trekkingtour immer näher.

Gestern habe ich angefangen das Hundefutter abzuwiegen und in Tagesrationen verpacken. So möchte ich sicherstellen, dass immer genug Futter vorhanden ist und die Jungs am Ende der Tour nicht hungern müssen, da wir zu Beginn zu viel verfüttert haben. Mit Jamikos Portionen habe ich angefangen. Knapp 360 Gramm pro Tag bekommt er. Ich habe Tüten mit jeweils 180 Gramm gepackt. So muss ich Morgens und Abends nur ein Tütchen nehmen und die richtige Portion ist fertig. Geschafft habe ich bisher nur für 11 Tage zu verpacken, das dauert doch länger, als man so meint. Es liegen aber schon 22 Tütchen zu je 180Gramm zu Hause rum. Da kommen dann nochmal 10 Tütchen für Jamiko und dann noch die 32 Portionen von je 60 Gramm von Bentley dazu. Bin mal gespannt, wie viel Platz das nachher einnehmen wird 😀

Natürlich müssen noch viele andere Dinge mitgenommen werden, die die Jungs unterwegs vielleicht brauchen könnten.

Wenn wir unterwegs sind haben wir nicht die Möglichkeit irgendwo etwas einzukaufen, also müssen alle Dinge bereits im Rucksack oder in Jamikos Packtaschen sein wenn wir loslaufen. Eine Packliste macht da schon Sinn. Für die Menschen genauso wie für die Hunde.

Hier ist die Packliste für die Jungs. Wahrscheinlich werden wir noch das ein oder andere Teil aus Platzgründen wieder auspacken und hier lassen müssen, aber das wären erstmal grob die Dinge, die ich gerne mitnehmen würde:

  • 2x Biothane Schleppleine : Wenn wir das Zelt aufgebaut haben sollen die Jungs auch ein bisschen rumlaufen können. Ohne Leine können wir sie aufgrund der Rentiere nicht laufen lassen, aber so haben sie zumindest die Möglichkeit sich ein bisschen freier zu bewegen.
  • 8x Booties: Im schlimmsten Fall haben wir für jede Pfoten einen Bootie mit. Wenn die Pfoten zu stark in Mitleidenschaft gezogen werden, dann werden die eben in Watte gehüllt und eingepackt 😉
  • Verbandkasten: Ein absolutes Muß!
  • EQDOG Pro Harness + Flex Pack: Jamiko muss auf dieser Tour auch helfen und wird in den Packtaschen auch einiges tragen müssen. Was genau werden wir dann sehen, wenn wir die Rucksäcke packen.
  • 2x Halsband mit Telefonnummer
  • Hundehandtuch: Regnen kann es ja schließlich auch mal und dann müssen die 2 ja nicht komplett nass ins Zelt spazieren 😉
  • 2x Leine mit Rückdämpfer und Bauchgurt: Da ich keine Lust habe ständig die Leine in der Hand zu halten und es recht angenehm ist Jamiko und Bentley am Bauchgurt zu befestigen werden wir auf der Tour mal ausprobieren, wie das so klappt.
  • 2x Knot-a-Leash: Eine „normale“ Leine sollte auch dabei sein.
  • Mantel für Bentley: Bentley ist zwar nicht zimperlich wenn es kalt ist, aber falls die Temperaturen doch stark sinken, haben wir zur Sicherheit ein Mäntelchen dabei. Wahrscheinlich kommt Bentley aber eher wieder in meinen Schlafsack gekrochen 😉
  • Overall für Jamiko: Unsere Frostbeule bekommt direkt einen Overall ;P
  • 2x Regenjacke: Damit die Jungs nicht direkt komplett durchnässt sind haben wir noch eine Regenjacke von Hurtta für Bentley und eine Regenjacke von Ruffwear für Jamiko dabei.
  • Ruffwear-Geschirr für Bentley: Bentley bekommt wieder sein Geschirr mit dem praktischen Tragegriff an.
  • Schlafsack: Wir haben uns neue Schlafsäcke gekauft und die Jungs dürfen dann einen von den Schlafsäcken, die wir letztes Jahr mit auf Tour hatten, im Zelt als Liegeplatz nutzen. Im letzen Jahr hatten wir eine Decke dabei, die aber relativ viel Platz wegnimmt. Der Schlafsack hat ein kleineres Packmaß und ist ausgebreitet auch noch größer als die Decke.
  • Futter und Kausnacks: logisch 😀
  • 2x Napf

Vollständig ist die Liste bestimmt noch nicht 🙂 Irgendwas fällt mir bestimmt noch ein. Ob wir wirklich alles mitnehmen werden, müssen wir mal sehen wenn die Rucksäcke gepackt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*