23.08.2015: Dogwalk im Bergheim-Zieverich

23.08.2015: Dogwalk im Bergheim-Zieverich

Hallo zusammen,

Heute (23.08.2015) waren wir für den guten Zweck unterwegs. In Bergheim-Zieverich fand der Dogwalk 2015 statt. Unter dem Motto „Spazierengehen für die Tiertafel RheinErft e.V.“ konnte jeder Hundehalter mit seinem Hund wahlweise 3,6 oder 10 km gehen.

Für jeden absolvierten Km pro Hund spendet ein Sponsor eine Dose Nassfutter oder 100g Trockenfutter. Diese einfache Gelegenheit zu helfen wollten wir uns nicht entgehen lassen!

Wenn wir was können, dann ist es wandern 😀

Anja und Stefan hatten auch Lust zusammen mit ihren Husky-Mädchen Jacky und Any mit uns zu wandern.  Also haben wir uns um kurz vor 10 Uhr am Lukas-Podolski-Sportplatz getroffen.

Ab 10 Uhr konnten wir offiziell starten. Mit einem solchen Andrang habe wir allerdings nicht gerechnet. Innerhalb kürzester Zeit war der Parkplatz komplett belegt und gefühlt 200 Hunde mit Herrchen wollten sich anmelden und danach loslaufen. Dennis hat sich alleine zur Anmeldung durchgeschlagen und 4 Stempelkarten geholt. Dort mussten wir unsere Namen und natürlich die Daten der Hunde eintragen. Der Weg war zwar ausgeschildert und auch grüne und pinke Pfotenabdrücke auf dem Boden haben uns den Weg gezeigt, aber es waren so viele Leute unterwegs…. Da war es ausreichend immer der Menge hinterher zu gehen. Trotzdem war es gar nicht so stressig. Die Hunde haben sich alle benommen und die Halter haben Rücksicht genommen. Besonders aufgefallen sind mir die Hunde mit der gelben Schleifen oder gelben Halstüchern. Ein gelbes Band oder Tuch an der Leine oder dem Hund bedeutet: Mehr Abstand bitte! Unter www.gulahund.de könnt ihr euch noch weitere Infos zum „gelben Hund“ anschauen. Ein Blick lohnt sich.

An insgesamt 3 Checkpoints mussten wir uns dann Stempel abholen. Als Beweis dafür, wie viel Strecke wir denn dann auch wirklich gelaufen sind. Am Checkpoint 2 haben wir dann auch Andrea und Katrin von den „Lustigen Wanderpfoten“ getroffen. Hier haben unsere 2 Mädels und 2 Jungs erstmal die Spiele ausprobiert. Ein paar Tennisbälle, einige Becher, ein paar Leckerchen, das alles in diesen Plastikdisplays in denen Blumen im Baumarkt stehen und schon waren alle beschäftigt. Irgendwie muss man doch an die Leckerchen kommen ? Die Tupfen- Wander-Ralley wurde zum Beispiel auch von Andrea und Katrin organisiert. Unter www.erlebniswanderung-mit-hund.de könnt ihr euch über die aktuellen Termine informieren! Mitmachen lohnt sich!

Die 10 Kilometer hatten wir nach knapp 2 Stunden schon geschafft. Für Jamiko war es ein super Training. So viele Hundebegegnungen hatten wir noch nie an einem Tag. Hat er aber alles super gemeistert. Bentley war das ganze völlig egal, nach 9km hatte der kleine König auch keine Lust mehr. Was macht ein Cairn Terrier dann?

Er legt sich hin!

Natürlich sind wir so gut abgerichtet, dass Dennis dann erstmal als Transportmittel gedient hat. Nach 300 Metern tragen konnte Bentley dann auch wiede laufen. Wahrscheinlich war es ihm auf dem Arm einfach zu warm… Es war aber auch warm…. Aber besser Sonne als Regen!

Am Ende haben wir sogar jeder noch eine Tüte mit Futterproben und viel Infomterial bekommen. Für die Hunde gab es noch eine Teilnhehmerurkunde.

Zu Hause haben wir dann bei Pizza und Fußball entspannt und danach gab es noch ein Eis für die Menschen und die ausnahmsweise durften die Jungs heute was von der Waffel haben.

Wir hatten einen super schönen Tag, sind viel gelaufen und haben auch noch was Gutes getan. So muss ein Sonntag sein 😀

Wir wünschen euch einen schönen Start in die neue Woche!

Liebe Grüße,

Dany und die Jungs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*