Dogscooter

Dogscooter

Einen Tretroller für Erwachsene, ein bisschen Zubehör und einen Hund. Viel mehr braucht man schon fast gar nicht damit es losgehen kann. Das Prinzip ist auch sehr simpel: Der Mensch steht mit einem Bein auf dem Roller und mit dem anderen Bein stößt er sich am Boden ab, um den Roller in Bewegung zu bringen. 
Vor dem Scooter läuft, über eine Leine mit Rückdämpfer verbunden, der Hund. Die Leine sollte unbedingt mit einer Antenne am Scooter befestigt werden, damit sie nicht in das Vorderrad gerät. (siehe Foto) 
Der Hund trägt ein speziell für den Zughundesport entwickeltes Geschirr. Ein Dogscooter kann problemlos von einem mittelgroßen bzw. großen Hund gezogen werden. Natürlich ist darauf zu achten, dass der Hund die gesundheitlichen und körperlichen Voraussetzungen erfüllt. 
Um hier sicher zu gehen, dass der Hund für den Zughundesport geeignet ist, sollte auf jeden Fall ein Tierarzt hinzugezogen werden. 
Kleine Hunderassen eignen sich nicht für diese Art von Zughundesport, denn der Hund sollte in der Lage sein, das Gewicht des Scooters, sowie des Menschen aus eigener Kraft zu ziehen.
Ohne eine pauschale Aussage treffen zu wollen, kann man aber sagen, dass Hunde mit einem Körpergewicht von über 20 kg damit keine Probleme haben dürften.
Wichtig beim Scooter sind natürlich starke Bremsen, ein gefedertes Fahrwerk und natürlich die Stabilität des Scooters. 
Da sich das Trittbrett des Scooters nur einige Zentimeter über dem Boden befindet hat er einen deutlich schwereren Tiefpunkt als ein Fahrrad. In Kurven können so die hohen Geschwindigkeiten, durch geschicktes Verlagern des Körpers, beibehalten werden.
Unser Scooter ist der Mushing der Firma Kostka. Diesen Scooter gibt es in den Farbvarianten Schwarz und Grün. 
Wie man unschwer erkennen kann, haben wir uns für die grüne Variante entschieden.
Die Antenne und die Zugleine sind im Lieferumfang enthalten gewesen. 
Schutzbleche und Lampen sollten noch nachgerüstet werden.

Hier eine kurze Technische Beschreibung des Scooters:

Technische Beschreibung Kostka Mushing

Bodenfreiheit ca. 80 -125 mm
Gewicht ca. 12,3 kg
Hinterradgöße 20″
Höhe ca. 1.055mm-1110mm
Länge ca. 1.770mm
Max. Belastung ca. 150 kg
Trittbrettlänge ca. 435mm
Bremsen V-Brake, Shimano Alivio
Felgen Hohlkammerfelgen
Lenker MTB
Narben Remerx
Reifen Schwalbe Nobby Nic 26″ / Mad Mike 20″
Gabel Federgabel Suntour XCT V3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*