25.03.2016: Barmener See

25.03.2016: Barmener See

Am heutigen Karfreitag haben wir einen schon etwas länger geplanten Ausflug gemacht.
Das Wetter wollte leider nicht so ganz mitspielen… Naja, was solls, eine Verabredung lassen wir ja schließlich nicht wegen etwas Wasser, dass vom Himmel fällt, platzen. Also haben wir nach dem Frühstück die Zuggeschirre, Zugleinen, einen Bauchgurt, viele Handtücher und natürlich die drei Jungs ins Auto gepackt und sind los gefahren.

Der Barmener See war unser Ziel. Und diesmal waren wir nicht alleine unterwegs. Michael und Bronco sind das erste mal auf die Hiking Dogs – Truppe getroffen und umgekehrt war es auch das erste Treffen für uns. Nachdem wir Herrchen und Bronco begrüßt haben, sind die Jungs nach und nach aus dem Auto gehüpft und haben Mensch und Hund ebenfalls begrüßt.
Bronco, ein 21 Wochen alter Australian Sheppard Rüde, hat mit Scotty sofort einen super Spielkameraden gefunden. Bentley und Jamiko waren da anfänglich eher Nebensache….
Im Laufe der Runde war das große Tupfentier dann aber auch gar nicht mehr so gruselig und Bronco hat relativ schnell gemerkt, dass man mit Jamiko super raufen kann.

Zuerst sind wir (zugegeben ein bisschen wirr) durch einen kleines Wäldchen gelaufen und haben dann den Weg zum See gefunden. Der Barmener See ist ein Baggersee in der Nähe von Jülich-Barmen.
Dieser See hat sogar einen Badestrand mit richtigem Sandstrand und zu unserer großen Freude gab es sogar einen Hundestrand. Der war zwar nicht sonderlich groß, aber es gab genug Sand für Jamikos Tiefbauarbeiten. Wasser war ebenfalls in Hülle und Fülle vorhanden.
Einmal kurz nicht hingeschaut und schwupps standen alle vier Jungs im Wasser.
Naja, Handtücher bzw. Decken hatten wir ja in ausreichender Menge eingepackt. Und außerdem waren wir ja eh alle vom Nieselregen schon nass. So viel nasser sind wir also gar nicht geworden.
Zusammen sind wir einmal um den See herum gelaufen, insgesamt sind es knappe 5 Kilometer gewesen.
Hätten wir so auch nicht gedacht, aber mit guter Gesellschaft und spielenden Hunden kommt man eben doch schnell voran.

Soweit unser Kurzbericht zu unserem heutigen Ausflug. Morgen geht es dann ab in die Eifel, genauer gesagt nach Monschau.

Bis dahin…wir wünschen euch ein schönes Osterwochenende!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*