30.12.2016 – Ankunft Eifelcamp

30.12.2016 – Ankunft Eifelcamp

Obwohl heute erst Freitag ist, haben wir unser laaaaanges Wochenende schon begonnen. Wir sind nämlich im Kurzurlaub. Aber, wenn wir ehrlich sind, ist unser „Silvesterurlaub“ nicht nur zum Spaß. Denn vor ein paar Jahren haben wir relativ schnell festgestellt, dass Bentley schreckliche Angst vor Feuerwerk und der Knallerei hat. Daher fahren wir seit einigen Jahren über Silvester irgendwo hin, wo es möglichst kein oder sehr wenig Feuerwerk in direkter Nähe gibt.
Anja, Stefan und ihre Huksymädels sind auch wieder dieses Jahr mit dabei.
Mit dem Wohnwagen geht es diesmal in die Eifel. Nicht weit weg, in die Nähe von Blankenheim, auf den Campingplatz Eifelcamp.
Nach einer gute Stunde Fahrzeit sind wir gegen 14:20 Uhr angekommen. Da der Platz allerdings für Anreisende erst um 15:00 Uhr öffnet, reihen wir uns in die Schlange von Anreisenden ein.
Nachdem das Geknubel an der Anmeldung überstanden ist, haben wir uns dann schnell auf dem Platz ausgebreitet. Wohnwagen hinstellen, Vorzelt aufbauen, Stakeout in den Boden schlagen und schnell den Krams aus dem Auto in den Wohnwagen räumen. Alles in allem hat es nicht sehr lange gedauert und wir konnten gegen 16 Uhr die erste Runde um den Freilinger See drehen. Die ca. zwei km waren jetzt nicht besonders anstrengend, aber die Jungs konnten nochmal alles erledigen und legen sich dann hoffentlich am Abend entspannt in den Wohnwagen und schlafen- so sieht zumindest unser Plan aus 😉 Bei der Runde um den See, sichtet Dennis schon den ein oder anderen Spot, den er auch morgen Abend, beim Sonnenuntergang mit der Kamera einfangen möchte…

Morgen früh wollen wir die Runde vom heutigen Tag einmal mit Scooter beschnuppern… Dennis wird mit Scotty scootern und Stefan, sowie seine Mädels werden die zwei begeleiten.
Wenn es die Motivation denn zulässt… Es soll die kommende Nacht richtig kalt werden.
Als wir nach der Runde wieder am Platz angekommen sind, ist schon eine kleine glitzernde Eisschicht auf unserem Vorzelt zu erkennen.
Dennis hat noch schnell das Gas angeschlossen und Dany hat Jamiko in seinen Overall gestopft. Die Heizung im Wohnwagen brubbelt leise vor sich hin und die Jungs liegen schon eingemummelt im Warmen auf ihren Schlafplätzen.

Gegen 22:00 Uhr wird sich Dennis nochmal aufmachen, um ein paar Sternenfotos zu machen… Auf die Ergebnisse sind wir schon gespant 😉

Schauen wir mal, was der morgige Silvestertag so alles mit sich bringt…

Wie bei den Berichten im Oktober gilt auch hier wieder: Fotos gibt es im Nachgang…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*