Peel en Maas Challenge 2017

Peel en Maas Challenge 2017

Fast genau ein Jahr ist es her, dass wir das Schlittenhunderennen Peel en Maas Challenge besucht haben. Das war unser erstes Schlittenhunderennen und wir haben damals nicht schlecht gestaunt. Bis heute sind einige Rennen dazugekommen. Bisher „nur“ als Zuschauer, aber demnächst werden Dennis und Scotty dann auch an ihrem ersten Rennen teilnehmen. Wie man sieht kommt man doch von Hölzchen auf Stöckchen, oder in unserem Fall vom Besucher zum Teilnehmer 😉

Letztes Wochenende (11.+12.02.2017) fand die Peel en Maas Challenge 2017 statt. Am Sonntag haben wir es uns nicht nehmen lassen und wir haben unsere niederländischen Nachbarn besucht. Eine knappe Stunde Fahrt und dann waren Dany, Jan und Dennis, natürlich mit Kamera bewaffnet, vor Ort. Eine passende Stelle für die Fotos war nach knapp 15 Minuten an der Strecke entlanggehen auch gefunden: In der ersten Schikane haben wir uns platziert. Um 10 Uhr gingen dann auch die ersten Gespanne an den Start. Bis 12:30 Uhr hatten wir dann auch gut zu tun. Bilder machen, Kaffee trinken, Würstchen essen, Tee trinken, Milchbrötchen essen… War richtig stressig 😉

Nach der offiziellen Mittagspause ging es dann ab 13:30 Uhr weiter. Das letzte Gespann ist gegen 15 Uhr gestartet. Wir sind nach der Pause noch ein bisschen an der Strecke entlang gelaufen und haben immer mal wieder die Position gewechselt. Man kann ja nicht immer von der gleichen Stelle aus Bilder machen- Wird ja sonst auch langweilig…

Sogar die Sonne kam zum Ende des Tages noch kurz raus. Für die Bilder eher schlecht, da haben sich Dennis und Jan drüber beschwert, aber Dany fand die Sonne gar nicht so schlecht. Es wurde immerhin ein bisschen warm. Über Nacht hatte es wohl ordentlich geregnet, aber davon haben wir, zum Glück, nichts mitbekommen. Von Oben bliebt es trocken. Am Ende der Strecke konnte man aber sehen, dass sich die Gespanne zum Teil durch ordentlich Schlamm kämpfen mussten. Hund wie Mensch war richtig dreckig- Aber alle hatten Spaß!

Auch wir hatten wieder Spaß und der Tag verging wie im Flug!


Da Dennis im Moment auf dem Weg nach Lappland ist wird es mit den Fotos noch ein bisschen dauern. Sobald die Bilder aussortiert und bearbeitet sind werden wir natürlich nochmal Bescheid geben. Habt einfach ein bisschen Geduld 🙂 Kommen werden sie auf jeden Fall.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*