Trekkingrucksack von ADVENTURERIDGE

Trekkingrucksack von ADVENTURERIDGE

Ab heute (12.06.2017) gibt es bei ALDI Süd einen Trekkingrucksack für 27,99 € im Angebot. Die Gelegenheit wollten wir uns nicht entgehen lassen und haben zugeschlagen.

Wählen konnten wir zwischen den Farben Rot, Blau, Grün und Schwarz. Wir haben uns für einen schwarzen Rucksack entschieden.

Verpackung
Rucksack befüllt

Auf den ersten Blick macht der Rucksack einen guten Eindruck. Die Nähte sind gut verarbeitet und die Reißverschlüsse laufen ohne Probleme. Das Tragesystem am Rücken ist höhenverstellbar und mit einem Netzteil gepolstert.
So können wir den Rucksack individuell anpassen. Sehr clever ist, dass man das komplette Tragesystem „verschwinden“ lassen kann. Hierzu gibt es im Bodenfach eine große Stoffbahn, die mit einem Reißverschluss, den Rucksack in eine Reisetasche verwandelt. Ebenfalls im Bodenfach ist die Regenhülle verstaut, die im Lieferumfang enthalten ist. Bauch-, Brust- und Schultergurte sind mit Laschen individuell einstellbar.

Tragesystem
„verstecktes“ Tragesystem

 

In der Regenhülle

Mit 70l Packvolumen geht auch viel in den Rucksack rein. Viele Laschen und Schnurrzüge an der Außenseite des Rucksacks bieten die Möglichkeit zur Befestigung von diversen Dingen an der Außenseite des Rucksacks. Das große Mittelfach kann mit einer, durch einen Reißverschluss, einziehbaren Ebene noch geteilt werden. Beide Fächer sind von außen separat zu erreichen. Ein Deckelfach ist ebenfalls vorhanden.

Im direkten Vergleich zu unseren Trekkingrucksäcken von Deuter und BACH erkennt man hier natürlich deutlich, dass es sich um ein wesentlich günstigeres Produkt handelt. Auf einer langen Tour würden wir uns nicht unbedingt auf diesen Rucksack verlassen wollen, aber zum Transport der Sachen für einen Campingtrip oder ein Festival reicht er mit Sicherheit aus.

Wir werden den Rucksack auf unseren Tagestouren nutzen. Da haben wir zwar den Futura 32 von Deuter, aber wir wollten schon seit längerer Zeit einen zweiten, großen Rucksack haben. Da wir diesen (wahrscheinlich) nicht immer mitnehmen werden, wollten wir auch nicht zu viel investieren und da kam das Angebot grade zum richtigen Zeitpunkt.

Mit Jamiko als Größenvergleich: der Rucksack ist allerdings nicht komplett gefüllt.

In der Praxis haben wir den Rucksack natürlich noch nicht getestet, aber das wird sicher nicht mehr lange dauern. Bei dem Preis macht man aber sicherlich keinen Fehler!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*