Unser Erste-Hilfe-Set

Unser Erste-Hilfe-Set

Erste Hilfe ist wichtig und man sollte immer ein Erste-Hilfe-Set auf Tour mit dabei haben. Doch was packt man am besten alles rein?

Wir wollen euch mal kurz zeigen, was wir für den Fall der Fälle alles dabei haben.

  • Verbandschere: Eine Verbandschere ist scharf, aber nicht spitz, damit man sich daran nicht verletzen kann.
  • Pinzette: Eine Pinzette haben wir auch dabei. Splitter können so entfernt werden und beim Verbandwechsel kann sie auch ganz hilfreich sein.
  • Rettungsdecke: Sie dient zum Schutz vor Unterkühlung während auf die Rettungskräfte gewartet wird.
  • Pflaster / Wundschnellverband: Für kleinere Verletzungen.
  • Verband und Kompressen: Hiermit werden Verletzungen großflächig abgedeckt und danach verbunden.
  • Tape: Mit Tape lässt sich ziemlich viel fixieren. Dient zum Befestigen von Verbanden, kann aber auch mal einen kleinen Riss im Zelt zusammenhalten.
  • Wundnahtstreifen: Hiermit können tiefere Wunden ohne Nadel und Faden verschlossen werden.
  • Dreieckstuch: Dient zum Stabilisieren von Gelenken, kann aber auch zum schienen bei Brüchen genutzt werden.
  • sterile Handschuhe
  • Desinfektionsmittel
  • Zeckenzange
  • Schmerzmittel

 

Und das war es auch schon. Sicherlich kann man immer noch mehr mitnehmen, allerdings müssen wir bei einer langen Tour auch auf das Gewicht und das Packmaß achten.

Das Bild stellt unseren aktuellen Stand dar. Vor der nächsten großen Tour müssen wir, das Set nochmal auffüllen.

 

Was packt ihr so alles in euer erste Hilfe Set? Hinterlasst einfach eure Antworten als Kommentar.

One thought on “Unser Erste-Hilfe-Set

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*