Packliste Dany und Dennis September 2017

Packliste Dany und Dennis September 2017

Nachdem wir die Packliste für die Hunde vorgestellt haben, wollen wir euch nun auch unsere Packliste nicht vorenthalten.

Da jeder von uns einen eigenen Rucksack hat, haben wir die Packlisten auch nach den Rucksäcken getrennt erstellt. Für die Lebensmittel, Technik und die Sachen aus der Drogerie wird es dann noch einen separaten Beitrag geben

Los geht’s mit dem Rucksack von Dennis:

  • 1x Schlafsack
  • 1x Isomatte
  • 1x Trangia Sturmkocher
  • 1x 1 Liter Spiritus
  • 1x Zelt
  • 1x Messer
  • 1x Tasse
  • 1x Spork
  • 1x Trinkflasche
  • 1x Handtuch
  • 1x Hardshell Jacke
  • 2x Softshell Jacke (eine dickere und eine dünnere)
  • 1x Mütze
  • 1 Paar Handschuhe
  • 1 Paar Trekkingstöcke
  • 1 Paar Gamaschen
  • 1 Paar Wanderstiefel
  • 2 Paar Socken
  • 1x Hemd
  • 1x Hose
  • 1x Stirnband
  • 1x Buff Polar

Dany trägt in ihrem Rucksack:

  • 1x Fleecepullover
  • 1x Unterziehshirt (Merino)
  • 1x Softshell Jacke
  • 1x Hardshell Jacke
  • 1x Dose mit Geld
  • 1x Buch
  • 1 Paar Gamaschen
  • 2 Paar Socken
  • 1 Paar Trekkingstöcke
  • 1 Paar Wansderstiefel
  • 1x Mütze
  • 1x Buff Polar
  • 1x Tasse
  • 1x Spork
  • 1x Handschuhe
  • 1x Fingerlose Handschuhe
  • 1x Zelt
  • 1x Fjällkartan: ohne Karte geht es halt nicht 😉
  • 1x 1 Liter Spiritus
  • 1x Daunenjacke: Falls wir das Glück haben Polarlichter zu sehen, kann man sich einfach schnell die Dauenjacke überwerfen und gucken gehen.
  • 1x Isomatte
  • 1x Schlafsack
  • 1x Trinkflasche
  • 1x Neoprenschuhe: Falls wir doch mal einen Fluss queren müssen werden die Schuhe angezogen. Dany hat ein kleines Problem mit dem barfuß gehen. 😉

Hier sieht man mal wieder den Unterschied zwischen Männlein und Weiblein 😉 Dany legt ein bisschen mehr Wert darauf warm zu bleiben… Unterwäsche zum wechseln haben wir natürlich auch aber, die haben wir allerdings noch in der Wäsche und konnten sie nun nicht mit auf die Bilder packen – Vielleicht auch besser so? 😉

Außerdem kommt in Dany Rucksack noch einiges von den Hundesachen. Der Schlafsack, die Isomatte und die ganzen Mäntel tragen die Jungs nicht selber 😉 Die sind schon genug mit ihrem Futter beschäftigt.

 

Ein Gedanke zu „Packliste Dany und Dennis September 2017

  1. Hi
    Ich plane kommendes Jahr mit meinen beiden Malamuten ebenfalls eine Tour nach Schweden – den Kungsleden – zu machen
    Bin daher froh, mal eine sinnvolle Packliste gefunden zu haben die sich größtenteils mit meiner deckt 😊
    Auch meine zwei Fellnasen werden ihr Futter und – da die ja doch etwas mehr tragen können – wohl auch noch Rationen für mich bzw. auch meinen jüngsten (13j) – vorausgesetzt er will dann immer noch mitkommen – tragen…
    Allerdings werde ich statt 2er Zelte eines aus der SilHexPeak Serie verwenden – die gegenüber üblichen Zelten den wesentlichen Vorteil haben, dass zuerst das Aussenzelt aufgestellt wird – wofür ein Trekkingstock oder ein Ast
    ausreicht (kann aber auch an einem Baum/Ast befestigt werden und dann das Innenzelt eingehängt wird… besonders wenn man das Zelt im Regen aufbauen muss ein wichtiges Plus – bei „normalen Zelten“ wird ja das Innenzelt während des Aufbaus bereits nass…
    Die Apsis des SilHexPeak ist zudem riesig, so das meine zwei Hunde darin genug Platz haben, beide neben mir liegen und ich trotzdem einen trockenen Schlafsack für mich habe 😋
    Bei erhöhtem Raumbedarf – also wenn z.B schlechtes Wetter mich zwingt, länger im Zelt zu bleiben oder im Zelt zu kochen etc. kann das Innenzelt auch mit einem Handgriff ausgehängt werden .

    Auch was das Kochsystem anbelsngt weichen meine Überlegungen etwas von euren ab – da ich auf Trockennahrung setze und daher praktisch lediglich heißes Wasser brauche verwende ich einen JetBoil Flash Kocher, dass Gaskocher bei niedrigeren Tmperaturen schlechtere Werte erzielen als „Feststoffkocher“ kann ich glaube ich vernachlässigen …

    Was mir auf eurer Liste allerdings fehlt, ist eine Regenüberziehhose…
    Auf all meinen Touren habe ich festgestellt, dass egal wie gut meine Jacke Regen abhält, das herablaufende Wasser aber letztlich sehr schnell meine Hosen durchnässt und mit nassen Hosen wandern ist nicht wirklich angenehm ☹️ Außerdem gibt eine Regenhose bei Temperaturstürzen einen hervorragen 3rd-layer ab – die ca. 300gr zusätzliches Gewicht sind daher meines Erachtens nach durchaus „ertragbar“

    Bsuchgurt für da führen meiner beiden vierbeinigen Begleiter ist sowieso ein „must have“ zusammen haben die beiden über 70 kg mal garnicht von der Zugkraft der zwei zu reden, die zwei an der Leine zu führen wäre auf so einer Tour praktisch unmöglich!!
    Allerdings habe ich den Hüftgurt des Rucksacks mit Karabinern so adaptiert, dass dieser auch als Bauchgurt funktioniert….

    Ich wünsche Euch und euren Fellnasen auf jeden Fall viiiiiel Spaß auf eurem Trip und bin schon neugierig was ihr zu berichten habt!!!

    GlG Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*