01.05.2018: Tag 13 Grövelsjön

01.05.2018: Tag 13 Grövelsjön

English version below


Heute ist es schon so weit, der letzte richtige Urlaubstag ist angebrochen. Morgen müssen wir schon wieder nach Hause fahren. Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht.

Ein letztes entspanntes Frühstück im Ferienhaus lassen wir uns nicht nehmen. Und so verbummeln wir den Vormittag mit dem Essen und aus dem Fenster gucken. Danach schnappen wir uns die Schneeschuhe und den Scotty und gehen raus. Jamiko und Bentley waren kurz draußen und haben alles erledigt, aber wir gönnen den beiden noch ein bisschen Entspannung. Jamikos Pfoten sind noch etwas angeschlagen und Bentley hat schon deutlich gezeigt, dass er nicht besonders viel Lust hat raus zu gehen. Naja, wenn er nicht mag, dann muss er ja nicht. Wir zwingen ja keinen 😉

Scotty ist natürlich Feuer und Flamme, denn es geht wieder raus in den Schnee. Wir gehen eine etwas größere Runde mit Scotty und überlegen dann doch bei einem Zwischenstopp am Ferienhaus Jamiko und Bentley einzusammeln. Die beiden müssen, ob sie wollen oder nicht, ja auch nochmal ein bisschen laufen. Morgen und Übermorgen werden wir die meiste Zeit im Auto verbringen und da wollen wir, dass sich die Jungs vorher nochmal bewegen. Wir gehen nochmal zum See runter und wieder zurück, das dauert etwas mehr als eine Stunde und die Jungs können sich noch ein bisschen austoben.

Den Rest des Tages verbringen wir mit packen. In knapp zwei Wochen verteilt man doch ganz schön viel Krempel im Haus. Das müssen wir erstmal wieder alles einsammeln und dann muss es auch noch in die Taschen passen. Etwas stopfen und drücken und dann ist irgendwann auch alles, was wir heute nicht mehr brauchen, verstaut. Wir werden das Auto erst morgen früh packen, denn wir müssten sonst das Auto vorfahren und dann später wieder zurück setzen, damit es nicht im Weg steht. Das machen wir einfach morgen, dann können wir nach dem Packen direkt losfahren 🙁

Beim Packen Stellen wir fest, dass wir anscheinend Scottys schöne blaue Manmat Leine irgendwo verloren haben müssen. Wobei wir uns nicht erklären können, wie das passiert sein kann, denn die Jungs sind ja nicht ohne Leine unterwegs. Wir wissen noch, dass wir sie mit zum Fulufjället Nationalpark genommen hatten. Da haben wir sie auch am Auto noch gesehen. Vielleicht ist sie uns da irgendwie verloren gegangen. Oder sie liegt noch im Auto. Wir krempeln den Wagen also auf links und stellen fest, dass die Leine hier definitiv nicht ist. Schade, die haben wir gerne gemocht und es war die passende Leine zum Halsband und zum Geschirr. Dann müssen wir halt, wenn wir zu Hause sind eine neue bestellen. Das ist ja kein Problem, aber ärgerlich ist es trotzdem.

 


Today is already the last real holiday day. We’ll have to go home tomorrow. It’s amazing how fast time flies.

We won’t miss a  last relaxed breakfast in the cabin. And so we spend the morning eating and looking out the window. Then we grab the snowshoes and Scotty and go outside. Jamiko and Bentley were outside for a while and did everything, but we treat them to a little relaxation. Jamiko’s paws are still a bit worn out and Bentley has already clearly shown that he doesn’t want to go out very much. Well, if he doesn’t like it, then he doesn’t have to. We don’t force him to go 😉

Scotty is on fire, of course, because it goes out into the snow again. We go for a slightly larger round with Scotty and then think about picking up Jamiko and Bentley during a stopover at the cabin. Whether they like it or not, we will see. Tomorrow and the day after tomorrow we will spend most of our time in the car and we want the boys to spend a their energy walking so that they might sleep most of the time. We go down to the lake and back again, it takes a little more than an hour and the boys can let off some steam.

We spend the rest of the day packing. In just under two weeks you can throw a lot of stuff around the house. First we have to collect everything again and then it has to fit into the bags. A little force and then everything that we no longer need today is stowed away. We will pack the car tomorrow morning, because otherwise we would have to drive the car in front of the cabin and then put it back later, so that it doesn’t get in the way. We’ll just do that tomorrow, then we can drive off right after packing 🙁

While packing we realize that we must have lost Scotty’s beautiful blue Manmat leash somewhere. But we can’t explain how this could have happened, because the boys are not on the road without a leash. We remember taking it to Fulufjället National Park. We saw it in the car. Maybe we lost it there. Or it’s still in the car. So we turn the car upside down and find out that the leash is definitely not here. Too bad, we liked it and it was the matching lead to the collar and the harness. Well…. we’ll just have to order a new one when we get home. That’s not a problem, but it’s still annoying.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere