Bentley *01.02.2011

Bentley *01.02.2011

Bentley ist ein dunkel gestromter Cairn Terrier. Er wurde am 01.02.2011 in der Nähe von Remscheid auf einem Bauernhof geboren. Am 01.04.2011 ist Bentley dann bei uns eingezogen. An diesem Tag haben wir Bentley dann auch das erste Mal gesehen und uns gleich in die kleinen Kopfaugen und die Mini-Öhrchen verliebt.

Auch wenn es jetzt so klingt, als wenn Bentley ein Spontankauf war, dem ist nicht so. Einen Hund ins Haus zu holen war schon länger geplant.

Aber fangen wir mal am Anfang an:

Zuerst sollte es eigentlich ein Zwergschnauzer sein. Da Dany mit einem Zwergschnauzer (Idefix) und später mit einem Mittelschnauzer (Zorro) aufgewachsen ist, lag diese Entscheidung für Sie recht nahe auch einen eigenen Hund irgendwann mal zu haben.

Die Züchterin, von der auch Idefix und Zorro stammten, hatte auch einen Wurf geplant und wir hätten auf jeden Fall einen der Kleinen bekommen. Aber oftmals kommt es anders als man denkt. Die Hündin war leider Scheinschwanger und es gab keine Welpen. Leider ist dies auch erst recht spät aufgefallen, so dass wir schon alles vorbereitet hatten. Die Welpensachen waren gekauft und aufgebaut, der Urlaub eingereicht. Wir waren natürlich enttäuscht, aber die Züchterin hat noch angeboten, dass sie einen etwas älteren kleinen Rüden hat, den wir wenn wir möchten, gerne übernehmen dürften. Natürlich haben wir nicht lange überlegt und wir haben ja gesagt.
In der Woche, bevor sie den Kleinen zu uns bringen wollte, ist sie dann nochmal zum letzten Check beim Tierarzt gewesen.  Dabei wurde eine seltene Bluterkrankung festgestellt und so wollte sie uns den Hund nicht geben…

Also standen wir (schon wieder) völlig enttäuscht und ohne Hund da. Wir sind dann durch Zufall auf die Rasse Cairn Terrier gekommen und haben eine Anzeige gefunden, dass noch ein kleiner Welpe ein neues zu Hause sucht.
Wir haben die Telefonnummer gewählt und angerufen. Nach einem sehr netten Gespräch sind wir am nächsten Tag auch schon hingefahren. Natürlich nur zum gucken…
Aus gucken wurde dann Anfassen und aus Anfassen wurde dann mitnehmen – So sind wir dann zu Bentley gekommen.

Rückblickend betrachtet war die ganze Sache doch schon ziemlich überstürzt und von uns vielleicht sogar etwas naiv, aber wir haben bis heute keinen einzigen Tag mit dem kleinen Kerl bereut.

2014 hat er dann einen “Bruder” bekommen… Jamiko.

2016 ist dann der nächste „Bruder“ eingezogen… Scotty.