Jamiko *04.01.2014

Jamiko *04.01.2014

Carissima DONATE Jamiko-Jenö (kurz Jamiko) ist ein schwarz getupfter Dalmatiner. Am 04.01.2014 hat er in Lenne das Licht der Welt erblickt.

Jamiko ist, wie Bentley, ein Wunschhundekind.

Nachdem wir von unserer Wohnsituation her, durch eine Wohnungszusammenlegung, den doppelten Platz zur Verfügung bekommen hatten, haben wir beschlossen einen zweiten Hund ins Haus zu holen. Wir wollten Bentley einen Partner zum Spielen und Toben an die Seite stellen. Außerdem wollten wir Bentley, wenn er mal alleine bleiben muss, auch Gesellschaft bieten.

Ein Dalmatiner stand eigentlich schon von Anfang an auf der Wunschhundeliste, nicht nur wegen seinem tollen Aussehen, sonder vor allem wegen seinem Charakter. Aufgrund der kleinen Wohnung konnten und wollten wir einem so großen Tier jedoch nicht den nötigen Platz bieten und haben mit Bentley „klein“ angefangen. Aber nun bei über 100qm Wohnfläche ist genug Platz geschaffen worden.

Durch Zufall sind wir dann auf Brunhilde und Sigwart Coors mit ihrer Dalmatinerzucht in Lenne, Niedersachen gestoßen. Ein Anruf und schon war ein Treffen vereinbart.
Budina, die Mutterhündin, hatte vor einer Woche 11 gesunde Dalmis zur Welt gebracht. Am nächsten Wochenende sind wir dann knapp 300 km nach Niedersachen gefahren und haben uns erstmal alle beschnuppert.
Der Funke ist aber eigentlich sofort übergesprungen und wir haben einen super tollen Tag in Lenne verbracht. Wir durften auch direkt die Welpen, die Mutter und die anderen Hunde im Haus kennenlernen.

Wir haben uns dann so geeinigt, dass wir gerne einen der Jungs haben möchten, aber erst entscheiden, welcher es werden soll, wenn die Zwerge etwas älter sind. Wir wollten ja für Benltey einen Spielgefährten finden, der auch passt. Also nicht zu wild, aber auch kein Couchpotato…

Wir sind dann 2 Wochen später wieder hin und haben nochmal geschaut. Entschieden haben wir uns dann für einen Dalmi mit schwarzen Tupfen… wobei die braunen auch bildschön sind.

Zu Beginn fand Bentley es ziemlich blöd, dass noch ein weiterer Hund eingezogen ist. Und dann auch noch ein Welpe. Die sind ja soooo anstrengend…
Insgeheim hat Bentley wohl gehofft, dass der kleine Kerl sein Köfferchen packt und wieder verschwindet. Aber nach einigen Wochen haben sich beide an die Situation gewöhnt und seither spielen und toben sie miteinander. Ein Minirudel war also geschaffen…

Und wir haben uns bestätigt gefühlt, da wir anscheinend alles richtig gemacht haben.

Im Jahr 2016 ist Jamiko dann auch ein „großer Bruder“ geworden. Denn der kleine Scotty ist eingezogen!