Browsed by
Schlagwort: wandern

09.08.2018: Wildnis-Trail Etappe 4

09.08.2018: Wildnis-Trail Etappe 4

Wildnis-Trail Etappe 4 Unsere letzte Etappe wird uns über 17,7km von Heimbach nach Zerkall, dem Endpunkt des Wildnis- Trails, führen. Von dort aus werden wir mit der Bahn zurück nach Heimbach fahren, um dann um 16:56 Uhr in den Trailexpress zu steigen und wieder zum Wanderparkplatz nach Höfen zu fahren. Da wir heute erst um 8 Uhr frühstücken können, schlafen wir bis 6:45 Uhr, danach gibt es die übliche morgendliche Dusche und dann gehts schon runter um Frühstück. Entgegen unserer…

Weiterlesen Weiterlesen

08.08.2018: Wildnis-Trail Etappe 3

08.08.2018: Wildnis-Trail Etappe 3

Wildnistrail Etappe 3 English version below   Heute steht schon die Etappe #3 an. Es geht von Gemünd nach Heimbach. Genauer gesagt nach Heimbach- Hasenfeld, denn dort ist unsere Pension. Angegeben ist die Strecke mit 22,4km. Wir werden etwas mehr gehen, da unsere Pension schon ein kleines Stück weiter auf der vierten Etappe liegt. Aber fangen wir am Anfang an. Diese Nacht hat es ja begonnen zu gewittern und auch am Morgen ist noch keine Besserung in Sicht. Wir stehen…

Weiterlesen Weiterlesen

07.08.2018: Wildnis-Trail Etappe 2

07.08.2018: Wildnis-Trail Etappe 2

English version below    Wildnis-Trail Etappe 2Einruhr – Gemünd Heute geht es durch das Offenland der Dreiborner Hochfläche ins Tal der Urft. Also von Einruhr nach Gemünd. Die Strecke ist mit 20,5km angegeben. Heute morgen sind wir um kurz vor 7 Uhr vom Wecker geweckt worden. Erstaunlicherweise haben wir beide recht wenig Probleme mit den Beinen, es tut nix übermäßig weh und Muskelkater ist auch noch keiner da. Die warme Dusche nach de Aufstehen entspannt die Muskeln noch ein bisschen…

Weiterlesen Weiterlesen

06.08.2018: Wildnis-Trail Eifel Etappe 1

06.08.2018: Wildnis-Trail Eifel Etappe 1

Wildnis-Trail Etappe 1Höfen – Einruhr English version below  Schon etwas länger war geplant, dass ich (Dany) mit Bentley, einer Freundin und ihrer Hündin den Wildnis-Trail in der Eifel wandern werden. Dieser 85km lange Wanderweg gliedert sich in vier Etappen. Die Unterkünfte und auch den Rücktransport zum Startpunkt haben wir im Vorfeld über „Monschauer Land Touristik e.V.“ gebucht. Ausgestattet mit einem Gutscheinheft für alle Übernachtungen und inkl. der Fahrkarten für die Rurtalbahn und den Rufbus könnte es also losgehen. Wenn da…

Weiterlesen Weiterlesen

06. – 07.07.2018: Rhein Ahr Marsch

06. – 07.07.2018: Rhein Ahr Marsch

Obwohl dies ein Ausflug war, den ich (Dany) ganz alleine gemacht hat, wollen wir euch diesen nicht vorenthalten, denn es handelt sich um eine Wanderung der besonderen Art. Der Rhein Ahr Marsch! Als ich mich vor knapp 6 Monaten mit einer Freundin angemeldet habe, haben wir noch gedacht „Naja, da ist ja noch genug Zeit zum trainieren.“ Aber wozu sollen wir denn trainieren, ein bisschen wandern können wir doch auch so, oder? Nicht ganz, denn es geht darum 100km in 24…

Weiterlesen Weiterlesen

25.04.2018: Grövelsjön Tag 7

25.04.2018: Grövelsjön Tag 7

English version below Nach einem ausgiebigen Frühstück für uns und die Jungs machen wir uns für unsere heutige Wanderung fertig. Geplant ist, dass wir erstmal versuchen in Richtung Norgwegen zu gehen. Wenn wir über die Brücke kommen, dann wollen wir mal schauen, wie dort die Schneeverhältnisse sind. Vielleicht bleiben wir auch einfach auf dem Winterwanderweg und schauen mal wie weit wir kommen. Zu unserer großen Freude haben wir festgestellt, dass das Badezimmer für unsere Hunde wie die Zauberkugel aus der…

Weiterlesen Weiterlesen

Bilder Grövelsjön 2018 Teil 1

Bilder Grövelsjön 2018 Teil 1

Hej hej! Es ist mal wieder Zeit für eine kleine Bilderreihe. Die ersten Bilder von Schweden sind fertig. Wenn ihr wissen wollt, wann die Bilder entstanden sind, dann schaut einfach mal hier vorbei 😊    

22.09.2017: Tag 6 Freitag 4. Zeltplatz Femundsmarka – 5. Zeltplatz Sylen

22.09.2017: Tag 6 Freitag 4. Zeltplatz Femundsmarka – 5. Zeltplatz Sylen

English version below 😊 Diese Nacht war mal eine super Nacht. Es hat nicht einmal geregnet und ansonsten ist auch alles im Zelt trocken geblieben. Die Jungs haben mehr oder weniger durchgeschlafen und dadurch konnten wir auch mal eine richtig erholsame Nacht verbringen. Wir sind uns nicht sicher, ob die Rentiere vom Abend in der Nacht nochmal da waren. Wir meinen Geräusche gehört zu haben, aber wie so oft, kann es auch sein, dass uns die Phantasie einen Streich gespielt…

Weiterlesen Weiterlesen

03.+ 04.01.2018

03.+ 04.01.2018

03.01.2018 Aufstehen, frühstücken und fertigmachen, alles so wie in den letzten Tagen auch. Nur diesmal ist es draußen noch stürmischer als in den letzten Tagen. Da gegen Mittag ein großes Regengebiet und der Sturm „Burglind“ kommen soll, entschließen wir uns heute direkt nach dem Frühstück mit den Hunden in Richtung Strand zu gehen. Wir wollen doch auch mal sehen, wie bei so einem Sturm die Wellen peitschen. Jamiko ist dick in seinen Mantel eingepackt und hat noch einen Loopschal um,…

Weiterlesen Weiterlesen

21.09.2017: Tag 5 Donnerstag: 3. Zeltplatz Femundsmarka – 4. Zeltplatz Femundsmarka

21.09.2017: Tag 5 Donnerstag: 3. Zeltplatz Femundsmarka – 4. Zeltplatz Femundsmarka

21.09.2017: Tag 5 Donnerstag: 3. Zeltplatz Femundsmarka – 4. Zeltplatz Femundsmarka Wir sollten es mittlerweile eigentlich gewohnt sein, den ständigen Regen in der Nacht zu ignorieren. Aber trotzdem wird man immer mal wieder wach. Grade dann, wenn es wieder stärker anfängt. Dany hat zwischenzeitlich immer mal wieder Bedenken, dass es im Zelt nass werden könnte, denn es sieht so aus, als wenn an einer Stelle das Innenzelt das Außenzelt berührt. Zum Glück ist es aber trocken im Zelt geblieben. Abgesehen von der…

Weiterlesen Weiterlesen