Sentower Race 2018

Sentower Race 2018

Das, für uns, letzte Rennen in 2018 findet in Belgien statt. Wie im letzten Jahr nehmen wir am Sentower Race teil. Dany ist diesmal wieder mit Scotty für Canicross gemeldet. Im letzten Jahr war die Wiese, auf der die Wohnwagen standen, durch das schlechte Wetter super matschig und es standen eigentlich schon kleine Seen auf zwischen den Wohnwagen. Da wir diesen Winter ja auch kein super Wetter haben, waren wir schon auf das Schlimmste gefasst als wir am Freitag mit dem Wohnwagen angereist sind. Aber wir wurden positiv überrascht, denn die Wiese ist super befahrbar und es sieht nicht so aus, als wenn wir Probleme bekommen würden.

Nach dem Musher-Meeting am Samstag ging das Rennen dann auch zügig los. Dennis ist natürlich mit der Kamera auf der Strecke und fotografiert. Dany und Scotty laufen die 7,4km in 40 Minuten. Gar nicht so schlecht, denn die beiden haben so gut wie gar nicht vorher trainieren können, denn Dany war mit Erkältung krank.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag konnten wir im Wohnwagen bereits hören, dass draußen etwas passiert…. es schneit…. Am nächsten Morgen sehen wir dann das ganze Stakeout in eine weiße Schicht aus Schnee gehüllt. Sieht schön aus und die Hunde haben auch Spaß.

Für das Rennen ist der Schnee leider nicht so gut, denn der Trail ist nun zu einem Mix aus Matsch / Eis/ Schnee und Pfützen geworden. In einer gemeinsamen Abstimmung mit den Rennteilnehmer beschließt die Rennleitung, dass der Sonntag kein Renntag mehr wird, sonder zum freien Training genutzt werden darf. Die Siegerehrung wir dann nur mit den Zeiten vom Samstag durchgeführt werden.

Da wir Scotty ein Rennwochenende versprochen haben geht Dany mit ihm nochmal auf die Strecke.

Spaß hat es allemal gemacht, aber es war schon sehr nass, matschig und rutschig 😊

In der Gesamtwertung sind Dany und Scotty beim Canicross auf dem 2. Platz gelandet. Wir sind wieder super Stolz, dass wir einen Platz auf dem „Treppchen“ ergattern konnten. Scotty hat sich super geschlagen und hat prima mitgemacht, auch wenn wir beim Laufen natürlich wesentlich langsamer sind als mit dem Scooter 😉

Zu Hause musste Scotty dann erstmal die Gewinne in Augenschein nehmen 🙂





Mehr Bilder vom Rennen könnt ihr hier sehen:

HikingDogsPhotography

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*